07-try7

Von und mit Anne Pretzsch, Anna Hubner, Christine Kristmann, Guy Marsan, Lionel Tomm.

“ungeachtet dessen” ist eine  Performance über und mit den Strukturen in denen wir leben. Reinigung, Erneuerung der Denkstrukturen, Veränderung. Sonst geht etwas schief. Welche Grenzen bieten Wörter Körpern, als „wer“ werde ich beschrieben, als „wer“ werde ich gesehen und als „wer“ gehe ich in die Welt?
Die KünstlerInnen thematisieren in Ihrer Arbeit Zuschreibungen und deren Einfluss auf Körper und wie sie Körper einschränken und begrenzen. Es geht um Zuschreibungen und Kategorien des Lebens, wie wir sie alle täglich nutzen, in kleinerer oder größerer, politisch korrekterer oder diskriminierenderer Form. Die Muster, in denen wir denken, sind verschieden frei und aufgeklärt. Als experimentellen, künstlerischen Raum, werden Texte und Körper nach ihrer Zugehörigkeit zu einem System befragt und in den Fokus gestellt.

 

Juni 2016, künstlerische Abschlussarbeit von Anne Pretzsch auf Kampnagel, Hamburg

11. 2016, Affenfaust Galerie, Hamburg

16./17. 3. 2017, Cammerspiele Leipzig

 

Rezension: http://blog.zeit.de/hamburg/performance-kunst-plastik-affenfaust/

Fotos : https://www.facebook.com/events/1250313468392751/ und http://www.cammerspiele.de/ungeacht-dessen

 


 

Advertisements